Menu

Das zahlen die Grundversicherung und die passende Zusatzversicherung für Brillen und Kontaktlinsen in der Schweiz

Das Krankenkassensystem in der Schweiz macht deutliche Unterschiede zwischen krankheitsbedingten notwendigen Versorgungen und Behandlungen und ästhetischen sowie komfortableren Hilfen und Operationen zur Verbesserung der Lebensqualität. 

Dies gilt auch für die Optimierung der Sehkraft und für Zuzahlungen für Kontaktlinsen und Brillen. Oft sind diese Zuwendungen nicht in der Grundversicherung abgedeckt und müssen von Ihnen selbst bezahlt werden.

Die Grundversicherung in der Schweiz übernimmt nur in einigen medizinisch bedingten Fällen die Kosten für Behandlungen an und für die Augen.

Nur bei nachgewiesenen Sehschwächen durch vorherige Erkrankungen wie zum Beispiel eine Trübung der Augenlinse, Diabetes, Grünem Star und Augenmuskelstörungen ist die Grundversicherung dazu bereit einmal im Jahr eine Zuzahlung von 180 CHF pro Auge zu zahlen. 

Für Kinder, die bereits im frühen Alter eine Brille benötigen, übernimmt die Grundversicherung der Kassen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr auch Zuzahlungen für eine Brille. Alle weiteren Kosten muss der Patient generell selber zahlen. 

Das kann schnell zu hohen finanziellen Belastungen führen und wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie einen hohen Betrag mit einem Mal zahlen können, besteht für Sie die Möglichkeit, eine entsprechende Zusatzversicherung abzuschliessen.

Zusatzversicherungen für Sehhilfen lohnen sich in der Schweiz je nach individueller finanzieller Lage.

Schon für weniger als 10 Franken im Monat, kann man in der Schweiz eine Zusatzversicherung für Brillen, Kontaktlinsen und andere Versorgungen am Auge abschliessen. Wenn Sie darüber nachdenken, sich zum Beispiel die Augen lasern zulassen, kann sich eine Zusatzversicherung durchaus rentieren. 

Die Kosten hierfür, kann man oft nicht mit einem Mal zahlen und kleinere monatliche Beiträge für die Zusatzversicherung sind leichter aufzubringen. Für Sehhilfen zahlen aber auch die Zusatzversicherungen immer nur einen festgelegten Satz. Wenn Ihre monatliche Beitragszahlung (Prämie) 10 Franken beträgt, zahlen Sie folglich einen Jahresbeitrag von 120 CHF. 

Eine günstige Brille gibt es einmal im Jahr von der Zusatzversicherung für 150 CHF. So hätten sie quasi 30 CHF gespart. Zusatzversicherungen haben manchmal auch eine im Vertrag festgelegte Laufzeit oder zahlen nur alle 3 Jahre ein teureres Brillenmodell. 

Deswegen sollten Sie ganz individuell nach Ihren Bedürfnissen entscheiden, ob sich diese Zusatzversicherung für Sie lohnt oder nicht. 

Bitte beachten Sie dabei auch, dass alle Pflegemittel für Brillen und Kontaktlinsen nicht im Leistungsumfang der Zusatzversicherungen abgedeckt sind. Leistungen und Prämien bei Zusatzversicherungen in der Schweiz können dabei auch sehr verschieden sein.

Fazit: Wer sich gut informiert, kann sich darauf verlassen, dass er im Fall der Fälle optimal versichert ist!

Bevor Sie sich für eine Zusatzversicherung entscheiden, sollten Sie die Leistungen und Prämien definitiv gründlich und professionell miteinander vergleichen. Bei neotralo.ch finden Sie heraus, ob die bestehenden Leistungen neben der Grundversicherung für Sie interessant sind und wie viel Geld Sie tatsächlich einsparen können.

Erfahren Sie, wie oft Kostenbeteiligungen gewährt werden und ob es Fristen gibt, bevor man die Zusatzversicherung in der Schweiz in Anspruch nehmen kann! 

Wenn Sie oft im Ausland unterwegs sind, kann es auch wichtig sein, ob die Zusatzversicherung auch Sehhilfen, die Ausland erworben wurden bezuschusst und vor allem für wie lange die Versicherung vertraglich abgeschlossen wurde und auch greift.

Vergleichen lohnt sich! Jetzt hier klicken und die passende Krankenkasse und Zusatzversicherung für Brillen und Kontaktlinsen finden!

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Share on linkedin
Share on whatsapp

Krankenkassen vergleichen

Vergleichen Sie schnell und kostenlos alle Krankenkassen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: