Menu

Krankenkassenprämien 2020: Die neuen Prämien sind da!

Die Krankenkassenprämien für 2020 sind seit Ende September 2019 bekannt. Was Sie darüber wissen müssen und wie das System der Krankenkassen in der Schweiz ganz allgemein funktioniert, erfahren Sie hier.

Die Krankenkassenprämien für 2020 sind da

Wie jedes Jahr im Herbst veröffentlichen die Krankenkassen in der Schweiz die Prämien für das kommende Jahr. Dabei gibt es grosse Unterschiede und somit lohnt es sich für Sie jedes Jahr zu vergleichen und neu zu planen. Das ist auf jeden Fall mit einem gewissen Aufwand verbunden, jedoch zahlt es sich langfristig aus. Informieren Sie sich von Zeit zu Zeit auch über andere Versicherer und Versicherungsmodelle. Alle, die wechseln wollen, sollten dies bis Ende November machen. Die Prämien sind allerdings nicht nur gebunden an den Versicherer und das Alter, sondern sie sind auch Kanton gebunden.

Zur Orientierung: Im Jahr 2019 stieg die Prämie durchschnittlich um 1,2 Prozent. Dies setzt sich jedoch aus allen Kantonen zusammen. Wenn Sie sich die Prämien genauer ansehen, erkennen Sie, dass es von Kanton zu Kanton teilweise grosse Unterschiede gibt. Einige Schweizer und Schweizerinnen konnten sich über 1,5 Prozent weniger freuen, andere erhielten jedoch einen Anstieg um ganze 3,6 Prozent.

Die Prämien für das Jahr 2020 belaufen sich auf einen mittleren Anstieg von lediglich 0,2 Prozent. Dabei gilt jedoch auch wieder: Von Kanton zu Kanton kann es Unterschiede geben. So ergibt sich der mittlere Wert aus einer Spanne von -1,5 Prozent und +2,9 Prozent. Laut dem Bundesamt für Gesundheit müssen die Schweizer und Schweizerinnen durchschnittlich mit 314,50 Franken mehr rechnen.

So sieht es in den einzelnen Kantonen aus

Das Bundesamt für Gesundheit, kurz BAG, veröffentlichte im September 2019 die Prämien für das kommende Jahr, gestaffelt nach Altersgruppe und Kantonen. Somit sieht es für Erwachsene ab 26 Jahren im Vergleich wie folgt aus:

Kanton

Franken in 2019

Franken in 2020

Veränderung in Prozent

AG

345,5

345,8

0,1

AI

263,5

266,4

1,1

AR

312,1

319,7

2,4

BE

381,3

381,3

0,0

BL

416,5

419,7

0,8

BS

483,5

483,2

-0,1

FR

352,1

356,7

1,3

GE

482.2

483,1

0,2

GL

332,4

333,9

0,5

GR

320,6

326,2

1,8

JU

405,9

406,5

0,2

LU

326,3

321,9

-1,3

NE

416,3

426,5

2,5

NW

293,1

297,3

1,4

OW

304,9

305,7

0,3

SG

328,6

331,7

0,9

SH

364,3

360,9

-0,9

SO

371,8

372,1

0,1

SZ

321,3

320,0

-0,4

TG

322,1

327,6

1,7

TI

410,6

421,0

2,5

UR

288,7

290,0

0,5

VD

421,3

418,0

-0,8

VS

351,7

359,3

2,2

ZG

300,1

299,9

-0,1

ZH

364,8

364,0

-0,2

CH

373,3

374,4

0,3

Besonders freuen können sich laut Prognosen Bürger und Bürgerinnen aus den Kantonen (AG, BE, BS, LU, SH, SO, SZ, VD, ZG, ZH) – mehr bezahlen müssen dagegen die Kantone Appenzell Ausserhoden, Graubünden, Neuenburg, Tessin und Wallis.

Was bringen die Prämien der Krankenkassen?

Die Grundversicherung ist für alle Bürger und Bürgerinnen in der Schweiz gleich. Weitere Leistungen können individuell in Anspruch genommen werden. Diese Angebote variieren von Krankenkasse zu Krankenkasse, sodass sich ein Vergleich an dieser Stelle auf jeden Fall lohnt. Nicht jedes Angebot und jede Prämie ist für jeden und jede auf die gleiche Art und Weise sinnvoll. Bedenken Sie Ihre eigene Situation sowie Ihre Anforderungen und vergleichen Sie dann ganz persönlich. Die Prämien im Zusammenspiel mit der Grundversicherung sollten ein für Sie optimales Gesamtbild ergeben. Beachten Sie ausserdem, dass die Prämien auch zwischen den verschiedenen Kantonen variieren.

Die Prämien variieren

    • je nach Kanton.
    • je nach Franchise.
    • je nach Altersgruppe.
    • je nach Krankenkasse.

Vergleichen lohnt sich! Jetzt hier klicken und alle Krankenkassenprämien 2020 vergleichen!

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Share on linkedin
Share on whatsapp

Krankenkassen vergleichen

Vergleichen Sie schnell und kostenlos alle Krankenkassen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: